WERNER SCHUSTER

 BUNDESTRAINER SKISPRINGEN 2008 BIS 2019

TEAMBUILDING — FÜHRUNGSSTIL — ZIELSETZUNG — DURCHHALTEVERMÖGEN

Werner Schuster —

Bundestrainer der deutschen Skispringer von 2008 bis 2019

Werner Schuster ist in den letzten Jahren zum Gesicht der Deutschen Skispringer geworden.

Magister Werner Schuster ist mit einem Universitätsabschluss in Sport und Psychologie ausgestattet (Uni Innsbruck).

Nach seiner eigenen Karriere als Skispringer arbeitete er am Skigymnasium Stams und trainierte u. a. Gregor Schlierenzauer der später zum weltbesten Skispringer wurde.

Als Schweizer Nationaltrainer betreute er u. a. den 4-fachen Olympiasieger Simon Amman, bevor er dann die deutsche Nationalmannschaft übernahm mit einer kaum zu toppenden Erfolgsbilanz.

Große Erfolge mit der deutschen Skisprung-Nationalmannschaft:

3 Oympische Spiele mit 5 Medaillen
6 Nordische Weltmeisterschaften mit 15 Medaillen
5 Skiflugweltmeisterschaften mit 4 Medaillen
36 Weltcupsiege
Sieg des Gesamtweltcups durch Severin Freund 2014/2014

Seine authentische und inspirierende Art, verbunden mit Wissen, Erfahrung und Humor, machen seine Vorträge zur begeisternden Unterhaltung mit Tiefgang und Nachhaltigkeit, für jedes Unternehmen (und jeden Individualisten).

Seine authentische und ehrliche Präsentation war für uns alle inspirierend und motivierend.

Karl Geiger und Werner Schuster

Formate und Vortragsthemen

Auftrittsformate: Vortrag (45 Min – 60 Min)
Impulsvortrag oder Kamingespräch /Interview
Sprachen: Vorträge in Deutsch und Englisch
» Team / Teambuilding / - wie Individualisten zu Teamplayern werden
» Spitzenleistungen – Licht und Schatten
» Führen am Limit
» Durchhaltevermögen, Zielsetzungen sukzessive anpassen
» Nachhaltigkeit - weg vom schnellen Profit
» Peak-Performance, Fit auf den Punkt (Olympiastory)
» Nachher ist man immer gescheiter – Change Management
» Weitere Themen auf Anfrage

So werden Individualisten zu Teamplayern Erfolg beginnt im Kopf

Videolaufzeit 4:02 Minuten

Sportliche Laufbahn

Aktiver Skispringer im Nationalkaders Österreichs von 1986 bis 1995
2. Platz beim Weltcupspringen in Sapporo 1987
7. Platz Skiflug Weltmeisterschaft in Oberstdorf 1988
Schanzenrekord mit 158 Metern auf der Copper-Peak-Skiflugschanze in Michigan USA 1994

 

Berufliche Laufbahn

Universitätsabschluss in Sport und Psychologie / Uni Innsbruck 2001

 

Ehrungen

Winterstar 2014 — Ehrung des Bayrischen Fernsehens anlässlich der Olympischen Spiele in Sotschi
Mannschaft des Jahres in Deutschland 2019

 

Erfolge als Trainer

Trainer am Skigymnasium in Stams, Österreich, 1998 bis 2007
Cheftrainer der Schweizer Nationalmannschaft 2007/2008
Cheftrainer der Deutschen Nationalmannschaft, 2008 bis 2019

Erfolge mit der Deutschen Nationalmannschaft

3 Olympische Spiele mit 5 Medaillen
Silbermedaille mit dem Team in Vancouver 2010
Goldmedaille mit dem Team in Sotschi 2014
Goldmedaille Andreas Wellinger Normalschanze in Pyeongchang 2018
Silbermedaille Andreas Wellinger Großschanze Pyeongchang 2018
Silbermedaille mit dem Team in Pyeongchang 2018

6 Nordische Weltmeisterschaften mit 10 Medaillen
Silbermedaille Martin Schmitt Großschanze in Liberec 2009
Bronzemedaille mit dem Team Normalschanze in Oslo 2011
Silbermedaille mit dem Team Großschanze in Val di Fiemme 2013
Goldmedaille Severin Freund Großschanze Falun 2015
Silbermedaille Severin Freund Großschanze Falun 2015
Bronzemedaille mit dem Team Normalschanze in Oslo 2011
Silbermedaille mit dem Team Großschanze in Val di Fiemme 2013
Goldmedaille Severin Freund Großschanze Falun 2015
Silbermedaille Andreas Wellinger Großschanze Lahti 2017
Bronzemedaille Markus Eisenbichler Normalschanze Lahti 2017
Goldmedaille mit dem Team Großschanze in Seefeld 2019
Goldmedaille Markus Eisenbichler Großschanze Seefeld 2019
Silbermedaille Karl Geiger Großschanze Seefeld 2019

36 Weltcupsiege
Sieg des Gesamtweltcups durch Severin Freund 2014/2015
Sieg im Nationencup 2014/2015